Thursday, 15.11.18
home Tauchausbildung aber wo ? Eistauchen oder Wracktauchen ? Tauchen in der Karibik
Tauchen lernen
Tauchausbildung
Tauchen als Therapie
Tauchen und Umweltschutz
Tauchen und Hören
Gefährliche Unterwassertiere
weiteres zum Tauchen lernen
Tauchpraxis
Tauchen mit Aquascooter
Tiefenrausch
Erster Tauchgang
Tauchen und Sicherheit
Medizinische Untersuchung
weitere Tauchpraxis ...
Taucharten
Apnoetauchen
Cavetauchen
Eistauchen
Kindertauchen
Wracktauchen
weitere Taucharten ...
Tauchausrüstung
Lungenautomat
Dekompressionstabellen
Tauchanzug
Tauchcomputer
Tauchflaschen
weitere Tauchausrüstung ...
Tauchreviere
Tauchrevier Mittelmeer
Tauchrevier Rotes Meer
Tauchrevier Ostsee
Tauchrevier Karibik
Tauchrevier Bodensee
weitere Tauchreviere ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Webmaster
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Tauchausbildung CMAS

Tauchausbildung: CMAS und VDST


Die CMAS ist seit 1959 als weltweiter Bund für Unterwasseraktivitäten aktiv, CMAS steht dabei als Akronym für Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques. Tauchausbildungen bei der CMAS und ihren Mitgliedern werden weltweit anerkannt. Angeschlossen an CMAS sind unter anderem der Verband Deutscher Sporttaucher VDST und der Verband deutscher Tauchlehrer VDTL.



Bereits Kinder können mit einer Tauchausbildung beim VDST beginnen: Kinder und Jugendliche durchlaufen Kurse mit den Abstufungen 1 bis 3. Diese Kurse werden auch als Delfin Bronze bis Gold Kurse bezeichnet. Als Erwachsener oder Jugendlicher können Sie vor der eigentlichen Tauchausbildung auch einen Grund- oder Basiskurs belegen. Beim Grundkurs lernen Sie erste theoretische und praktische Grundlagen für das Sporttauchen kennen und bekommen einen so genannten Grundtauchschein. Der Basiskurs vermittelt erste Erfahrungen im Freiwassertauchen. Zwingend vorgeschrieben in der CMAS-Tauchausbildung des VDST sind diese Kurse jedoch nicht. Danach beginnen die eigentlichen Sporttauchkurse mit einer Abstufung von einem bis zu drei Sternen.

In den Kurs für den Ein-Stern-Taucher steigen Sie nach Grund- oder Basiskurs ein oder aber — nach eigenem Wunsch — direkt. Der Kurs möchte die Teilnehmer qualifizieren, „an Tauchgängen, die von einem erfahrenen Taucher (wenigstens VDST- CMAS-Taucher***) geführt werden, sicher teilnehmen“ zu können. Drei-Sterne-Taucher sollten nach entsprechendem Kursabschluss auch „unter erschwerten Bedingungen“ tauchen und einfache Tauchgänge mit unerfahrenen Tauchern qualifiziert begleiten können.

Die drei Kurse (Ein- bis Drei-Stern-Kurs) bauen aufeinander auf; sie sind nacheinander zu absolvieren. Entsprechend passende Qualifikationen von anderen Tauchorganisationen werden anerkannt: Wie das genau funktioniert, wird mithilfe einer so genannten Äquivalenzliste geregelt. Mindestalter für den Ein-Stern-Kurs ist ein Alter von 14 Jahren; für den Drei-Stern-Kurs beträgt das Mindestalter 18 Jahre. Mittlerweile gibt es auch einen Vier-Stern-Kurs, nach dem die Teilnehmer befähigt sein sollen, Tauchaktivitäten bei Vereinsausfahrten zu organisieren. In diesem Kurs wird besonderen Wert auf Kompetenz in Sachen Sicherheit und Notfall gelegt. Für mindestens ein weiteres Tauch-Spezialgebiet (z.B. Nachttauchen) sollte der Teilnehmer nach dem Kurs ebenso Experte sein. Das Mindestalter beträgt 20 Jahre.

Wer möchte, kann sich danach zum Übungsleiter oder zum Assistenz-Tauchlehrer qualifizieren. Einer der beiden Abschlüsse ist wiederum zusammen mit einem erfolgreichen Abschluss eines Drei-Stern-Kurses Grundbedingung für eine Ausbildung zum Tauchlehrer. Auch bei der Tauchlehrer-Ausbildung nach CMAS existieren drei Abstufungen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Gefährliche Unterwassertiere

Gefährliche Unterwassertiere

Gefährliche Unterwassertiere Grund zur Panik ist beim Tauchen keinesfalls gegeben, selbst wenn einige Meerestiere nicht ungefährlich für den Menschen sind. Dazu passieren Begegnungen mit wirklich ...
Tauchausbildung

Tauchausbildung

Tauchausbildung - Einheitlichkeit gibt es nicht - Eine einheitlich organisierte Tauchausbildung gibt es nicht. Vielmehr tummeln sich verschiedene Organisationen auf dem Markt, die alle ihre ...
Tauchen lernen